Bau der Nordtribüne beginnt & Rückmeldungen werden gesammelt

Der Abbau der provisorischen Nordtribüne ist abgeschlossen. Hier waren zuletzt die Stehplätze der Anhänger des Karlsruher SC untergebracht. Mit der Inbetriebnahme der Südtribüne konnten die Fußballfans zum Saisonstart bereits ihr neues Zuhause beziehen. Mit dem Abbau des Provisoriums wird nun der Start der letzten Bauphase im BBBank Wildpark eingeläutet.

Geänderte Verkehrsführung auf dem Adenauerring ab 18. Oktober

Mit dem Voranschreiten der Erneuerungsarbeiten auf dem Adenauerring gibt es ab Montag, 18. Oktober, im Bereich des Stadions eine neue Verkehrsführung. Ab diesem Datum wechselt das Baufeld auf die nördlichen Fahrstreifen, so dass die bisherige Sperrung in Richtung Willy-Brandt-Allee aufgehoben werden kann.
Baustellenführung

Ab Oktober gibt es Besucherführungen

Wer wissen will, wie die Stadionbaustelle vorangeht, musste bislang auf die Berichterstattung über den Baufortschritt oder die Webcams zurückgreifen. In Kooperation mit dem Karlsruher SC bietet der städtische Eigenbetrieb Fußballstadion (EiBS) im BBBank Wildpark ab Oktober geführte Touren über das Baufeld an.

Verkehrsführung auf dem Adenauerring ab 20. August geändert

Ab dem Wochenende 20./21. August wird die Verkehrsführung im Baustellenbereich auf dem Adenauerring neu geordnet. Nachdem in den letzten Wochen bereits der Abschnitt zwischen dem Stadion und der Friedrichstaler Allee saniert sowie eine Umfahrungsstraße um den Birkenparkplatz gebaut wurde, wandert nun das Baufeld weiter vor das Stadion und zur Kreuzung Adenauerring / Theodor-Heuss-Allee.

Nächster Bauabschnitt ist übergeben – Ost- und Südtribüne zum Saisonstart einsatzbereit

Am Freitag, 16. Juli 2021, wurde der nächste Bauabschnitt, die Südtribüne, an den Karlsruher SC übergeben. Die Osttribüne ist bereits seit dem Frühjahr nach einem Probebetrieb an den Karlsruher SC übergeben. Damit ist der Club nun offiziell in der Verantwortung für diese beiden Tribünen. Die Übergabe sowie die vorangegangenen Abnahmen stellen die Grundlage für eine Inbetriebnahme dar.

BBBank Wildpark: Neuer Name für das Wildparkstadion

Der Karlsruher SC spielt ab der kommenden Saison - vorbehaltlich der Zustimmung des Karlsruher Gemeinderates am 22. Juni - im „BBBank Wildpark“. Gemeinsam haben die Stadt Karlsruhe und der KSC mit der BBBank eine langfristige Partnerschaft vereinbart. Die Pläne hierfür wurden am 15. Juni dem Karlsruher Hauptausschuss in seiner Sitzung vorgestellt. Dazu wurde der Betriebsausschuss „Fußballstadion im Wildpark“ eingeladen.

Umbauarbeiten im Adenauerring beginnen

Parallel zur Fertigstellung des neuen Wildparkstadions beginnt das Tiefbauamt in der kommenden Woche mit der Modernisierung der Verkehrsinfrastruktur auf dem Adenauerring und der Theodor-Heuss-Allee. Damit sollen Straßen und Parkplätze an die Anforderungen des zukünftigen Spielbetriebs im Wildpark angepasst werden.
Ansicht Südtribüne mit Platz

Neuer Rasen für das Wildparkstadion

Der Rasen im Wildparkstadion wird während der spielfreien Zeit im Sommer getauscht. Das ist das Ergebnis aus gemeinsamen Gesprächen zwischen dem Karlsruher SC und der Stadt Karlsruhe, vertreten durch den Eigenbetrieb Fußballstadion im Wildpark. Vorangegangen war eine intensive Analyse des aktuellen Spielfelds. Auch wenn der Rasen bei den vergangenen Partien des Karlsruher SC bespielbar war, war die Rasenqualität zuletzt für alle Seiten unbefriedigend.
Bau Dachkonstruktion Osttribüne

Fertigstellung der Osttribüne verzögert sich

Der für Mitte September geplante Termin zur Inbetriebnahme der Osttribüne kann nicht eingehalten werden. Die Verzögerungen beim Bau haben sich auf den ohnehin eng gesteckten Zeitplan ausgewirkt. Ein neuer und angepasster Zeitplan befindet sich derzeit in Abstimmung.
Abbau der temporären Südtribüne

Vorbereitungen für den Bau der Südtribüne laufen

Auch wenn beim Profifußball nach Ablauf der vergangenen Saison Ruhe im Wildparkstadion eingekehrt ist, so ist es dort alles andere als still: Auf der Stadionbaustelle herrscht weiterhin Betrieb. Im Baufeld der Osttribüne, aber auch im Stadionvorfeld, gehen die Arbeiten voran. Mit der nun erteilten Baufreigabe kann auch der Neubau der Südtribüne so richtig starten.