Nächster Bauabschnitt ist übergeben – Ost- und Südtribüne zum Saisonstart einsatzbereit

Am Freitag, 16. Juli 2021, wurde der nächste Bauabschnitt, die Südtribüne, an den Karlsruher SC übergeben. Die Osttribüne ist bereits seit dem Frühjahr nach einem Probebetrieb an den Karlsruher SC übergeben. Damit ist der Club nun offiziell in der Verantwortung für diese beiden Tribünen. Die Übergabe sowie die vorangegangenen Abnahmen stellen die Grundlage für eine Inbetriebnahme dar.

BBBank Wildpark: Neuer Name für das Wildparkstadion

Der Karlsruher SC spielt ab der kommenden Saison - vorbehaltlich der Zustimmung des Karlsruher Gemeinderates am 22. Juni - im „BBBank Wildpark“. Gemeinsam haben die Stadt Karlsruhe und der KSC mit der BBBank eine langfristige Partnerschaft vereinbart. Die Pläne hierfür wurden am 15. Juni dem Karlsruher Hauptausschuss in seiner Sitzung vorgestellt. Dazu wurde der Betriebsausschuss „Fußballstadion im Wildpark“ eingeladen.

Umbauarbeiten im Adenauerring beginnen

Parallel zur Fertigstellung des neuen Wildparkstadions beginnt das Tiefbauamt in der kommenden Woche mit der Modernisierung der Verkehrsinfrastruktur auf dem Adenauerring und der Theodor-Heuss-Allee. Damit sollen Straßen und Parkplätze an die Anforderungen des zukünftigen Spielbetriebs im Wildpark angepasst werden.
Ansicht Südtribüne mit Platz

Neuer Rasen für das Wildparkstadion

Der Rasen im Wildparkstadion wird während der spielfreien Zeit im Sommer getauscht. Das ist das Ergebnis aus gemeinsamen Gesprächen zwischen dem Karlsruher SC und der Stadt Karlsruhe, vertreten durch den Eigenbetrieb Fußballstadion im Wildpark. Vorangegangen war eine intensive Analyse des aktuellen Spielfelds. Auch wenn der Rasen bei den vergangenen Partien des Karlsruher SC bespielbar war, war die Rasenqualität zuletzt für alle Seiten unbefriedigend.
Bau Dachkonstruktion Osttribüne

Fertigstellung der Osttribüne verzögert sich

Der für Mitte September geplante Termin zur Inbetriebnahme der Osttribüne kann nicht eingehalten werden. Die Verzögerungen beim Bau haben sich auf den ohnehin eng gesteckten Zeitplan ausgewirkt. Ein neuer und angepasster Zeitplan befindet sich derzeit in Abstimmung.
Abbau der temporären Südtribüne

Vorbereitungen für den Bau der Südtribüne laufen

Auch wenn beim Profifußball nach Ablauf der vergangenen Saison Ruhe im Wildparkstadion eingekehrt ist, so ist es dort alles andere als still: Auf der Stadionbaustelle herrscht weiterhin Betrieb. Im Baufeld der Osttribüne, aber auch im Stadionvorfeld, gehen die Arbeiten voran. Mit der nun erteilten Baufreigabe kann auch der Neubau der Südtribüne so richtig starten.
Arbeiten an den Kioskanlagen

Bau für die ersten Kioskanlagen ist gestartet

Der Karlsruher SC ist in den letzten Zügen der laufenden Spielzeit. Doch auch wenn bald der Spielbetrieb im Wildparkstadion ruht, die Bauarbeiten für das neue, vollumgebaute Stadion laufen auf Hochtouren weiter.
Erstes Dachelement auf der Osttribüne montiert

Erste Teile des neuen Daches werden eingehoben

Teile dieser Dachkonstruktion werden aktuell im Bereich der ehemaligen Hauptkasse vormontiert. In dieser Woche werden die ersten Teile eingehoben – wenn die Wetterverhältnisse mitspielen. Zwischenzeitlich wurden im Tribüneninneren auch die tragenden Stützen auf ihre spätere Aufgabe vorbereitet.
Panorama von der Haupttribüne auf Vollumbau

Abbau der Südtribüne beginnt früher

Da auf absehbare Zeit keine Zuschauer im Wildparkstadion erwartet werden können, wird die temporäre und unüberdachte Südtribüne nun ab 5. Juni 2020 abgebaut.
Ansicht Y-Stützen von Adenauerring

Eigenbetrieb Fußballstadion informiert über Kostenentwicklung

Während der bisherigen Planungs- und Ausführungszeit hat sich herausgestellt, dass unter gewissen Voraussetzungen die bisherigen Kostenansätze nicht gehalten werden können. Daher wurde nun eine vorausschauende Risikobetrachtung angestellt, in der mögliche Mehrkosten und Risiken, die die ursprüngliche Budgetobergrenze übersteigen könnten, dargestellt werden.